Übersetzen

dearzh-CNenfrplrues

Wir leben gerade in einer Zeit, in der schnelle unbürokratische Entscheidungen notwendig wären. Eine lange Diskussion, wie in Schulen Schnelltests

durchgeführt werden können und wer das machen darf und wie man die Leute schult – bremst alles aus!

„Jede Verzögerung wäre schlecht“, sagen die Virologen.

Der Alltag sieht anders aus!

Fiktion:

Da ist man sich nicht einig im Landtag! Über Corona schon – aber nicht im Wahlkampf!

Da kommt es auf Positionen an und der Schnelltest wird zum Wahlkampfthema!

Da geht es Wochen hin und her, wie bei 0,86€ Rundfunkbeitrag. Mit der CO2-Abgabe kommen ganz andere Dinge auf die Bürger zu als 0,86€!

Und mit dem Schnelltest wird alles noch schlimmer.

Da kann man über Mund und Nase streiten, und darüber, ob männliche, weibliche oder diverse Nasen gemeint seien.

Wo dürfen diese Tests genommen werden? Vor dem Eingang, hinter dem Eingang, im Eingang?

Bluttests? Gibt es genügend Material, diese durchführen zu können! Wer darf überhaupt Blut nehmen?

Ist das nicht Körperverletzung? – Gutes Thema!

Dann wird noch die Vertrauensfrage gestellt, aber die nächste Sitzung aufgrund Corona in den März verlegt.

Da der Saal keine ausreichende Abluftanlage besitzt, wird diese vertagt.

Real:

Ja, ja, wenn alles gut funktioniert, dürfen wir die heute beschlossenen Schnelltests ab Mai durchführen, wenn alle geimpft sind!

Kompetenzz 21831 gd logo cmyk pre trans

Kompetenzz 21828 bd logo cmyk pre trans

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.